Zoophilie in Deutschland nicht mehr verboten

1.Zoophilie bezeichnet das sexuelle Hingezogen sein zu Tieren. Zoophilie kann sexuelle Handlungen beinhalten, aber auch Vorlieben, die nur sekundär, manchmal gar unbewusst der sexuellen Befriedigung des Menschen dienen. Seit welchem Jahr ist sexueller Kontakt zwischen Tieren und Menschen in Deutschland nicht mehr verboten? (1969)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.