Wasserquiz Februar 2011

1.)Diesen Winter gab es sehr viel Eis (auch in Form von Schnee). Bei 0°C wird Wasser zu Eis, welches auf dem Wasser schwimmt. Dieses Phänomen ist der Dichteanomalie zu verdanken. Bei welcher Temperatur hat Wasser die größte Dichte? Lösung

2.)Wenn die Temperaturen wieder steigen, wird der Schnee wieder zu Wasser. Durch dieses plötzlich entstehende viele Wasser, kommt es vieler Orts zu Hochwasser. Das größte Hochwasser der letzten Jahre, welches als Jahrhunderthochwasser bezeichnet wurde, war aber nicht nach dem tauen sondern? Lösung

3.)Wenn man von Wasserknappheit in manchen Ländern hört, kann man sich das als Bewohner des „blauen Planeten“ kaum vorstellen. Das liegt daran, dass der meiste Teil des Wassers unserer Erde Salzwasser ist. Aber wie viel Prozent der 1,4 Milliarden Kubikmeter Wasser sind denn nun Süßwasser? Lösung

4.)Der Mensch braucht Wasser zum Leben. Der tägliche Bedarf an Wasser bei einem ausgewachsenen Menschen liegt bei etwa 2L. Aber auch zu viel Wasser kann schädlich für den Menschen sein und zu einer sogenannten „Wasservergiftung“ führen. In Kalifornien starb 2005 ein Student an einer solchen Vergiftung. Wie viel Wasser versuchte dieser dabei zu trinken? Lösung

5.)Flüsse transportieren große Mengen Süßwasser. Der längste Fluss der Welt ist der Nil. Der darauf folgende ist der Amazonas. Dieser wird immer wieder neu vermessen, um doch der längste zu sein. So wurde jetzt ein Quellfluss gefunden nachdem er rund 6 800 km lang und damit der längste wäre. Wie viel km wäre das zur Länge des Hauptstromes mehr (auf 100 gerundet)? Lösung

6.)Der größte See dagegen hat eine Fläche von 371 000 km2. Wie heißt dieser? Lösung

7.)Wann ist der weltweite „Tag des Wassers“? Lösung

SBiker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.